skip to Main Content
089 219971 0 info@didact.de
Informatikkaufmann

Informatikkaufmann Umschulung IHK /

Informatikkauffrau Umschulung IHK

Termine

Start und Ende der Kurse

Flyer

Fragen ?

Hier gehts zum Kontaktformular.

Ausbildungsorganisation

Die Umschulung findet in Vollzeitform statt:
Vollzeit-Lehrgang in 20 Monaten
Betriebliches Praktikum
Wiederholung/Abschluss IHK

Prüfungsorganisation
Die Abschlussprüfung zur/zum IT-Systemkaufmann/IT-
Systemkauffrau findet vor der Industrie- und Handelskammer schriftlich und mündlich statt.

Teilnehmerkapazität:
24 Teilnehmer

Abschluss

Informatikkaufmann (IHK)

Informatikkauffrau (IHK)

fortbildung-weiterbildung-avatar-08-

Tätigkeitsprofil

Informatikkaufleute analysieren Geschäftsprozesse im Hinblick auf den Einsatz von Systemen der Informations-, Kommunikations- und Telekommunikationstechnik. Sie erarbeiten Anforderungsprofile und Pflichtenhefte, ermitteln darüber hinaus den Bedarf an informations- und telekommunikationstechnischen Systemen, erteilen Aufträge und beschaffen informations- und telekommunikationstechnische Systeme. Informatikkaufleute erstellen und implementieren Anwendungslösungen unter Beachtung fachlicher und wirtschaftlicher Aspekte, setzen gezielt Methoden des IT-Projektmanagements ein und administrieren informations- und telekommunikationstechnische Systeme. Ein weiterer sehr wichtiger Bestandteil des Leistungsspektrums von Informatikkaufmännern/-frauen, stellt der Bereich der Beratung, Anleitung und Schulung von Benutzern bzw. MitarbeiterInnen und Kunden dar.

Ausbildungsinhalte

Allgem. Wirtschaftslehre

  • Rechtsgrundlagen der Berufsausbildung
  • Betriebl. Leistungsprozess

 

Geschäftsprozesse

  • Betriebsorganisation (Aufbau- und Ablauforganisation),
  • Produkte und Leistungen

 

Planung, Steuerung und Kontrolle

Geschäftsprozesse analysieren, Steuerungs- und Kontrolldaten auswerten, Störungen im Leistungserstellungsprozess analysieren und Maßnahmen zur Behebung einleiten, Verfahren und Vorschriften zur Qualitätssicherung anwenden

 

Arbeitsorganisation und Organisationsentwicklung

Optimierung von Geschäftsprozessen durch Einsatz von IT-
Systemen Organisatinsentwicklung

 

Informationsorganisation

Störungen im Informatinsfluss untersuchen und Lösungen finden, arbeitsorganisatorische und -gestalterische Standards finden, Richtlinien, Handbücher für die Systemtechnik erstellen

 

Personalwirtschaft

Personalplanung, -beschaffung, -abrechnung, -führung, -betreuung, -entwicklung, Personalorganisation, Mitarbeiterführung

 

Rechnungswesen und Controlling

  • Buchführung, Vollkostenrechnung, Kostenarten, -stellen, -träger-
  • Rechnung, Kalkulationen, BAB, Deckungsbeitragsrechnung
  • ABC-Analyse, Kennzahlensysteme

Anforderungsanalyse

  • Arbeitsabläufe analysieren, Erhebungstechniken, Organigramme,
  • Arbeitsabläufe darstellen durch Prozessketten, Aufgabenfolgepläne, Analyse der IT-Struktur durch Konfigurations-,
  • Datenflusspläneund Organigramme, Lastenhefte erstellen

Konzeption

  • Hard- und Softwarekonfiguration festlegen,Vernetzungen planen,
  • Pflichtenheft, Datenbanken entwickeln, Struktogramme/
  • Programmablaufpläne/Pflichtenhefte erstellen

 

Projektmanagement

Projektplanung, -durchführung und -kontrolle, Qualitätssicherung

 

EDV –MS-Office-Ausbildung

  • Professionelles Anwendertraining
  • PowerPoint: Geschäftsgrafik/Präsentationstechnik
  • PC als Kommunikationsmittel im Netz
  • Internet/MS-Outlook

 

Geschäftskorrespondenz

  • Deutsch/Textverarbeitung/Textbearbeitung
  • Formulierungstechniken/-übungen
  • Rechtschreib- und Grammatikregeln, Zeichensetzung

 

Englisch für den Beruf

  • Grund- und Aufbauwortschatz Computing
  • Grammatiktraining/Wortschatzaufbau
  • Einführung: einfache Handelskorrespondenz
  • Übersetzungsübungen, Telephoning
  • Übungen: Lesen, Schreiben, Sprechen, Verstehen

Perspektiven

Ambitionierten Informatikkaufleuten bietet der Markt ein weites Spektrum an unterschiedlichen beruflichen Aufgabenbereichen und interessanten Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Ein optimaler Einstieg in die Branche bietet bspw. der Bereich der Projektrealisierung, der Ein- und Verkauf, das IT- Marketing, die Kundenberatung, Schulung oder die Mitarbeit im Qualitäts- und Produktmanagement. Mit entsprechender Berufserfahrung bieten sich zudem Aufstiegschancen als Accountmanager, Projekt-, Teilprojekt-, Gruppen- oder Schulungsleiter an. Folgende Betriebe und Unternehmungen bieten ausgebildeten Informatikkaufleuten ein breites Betätigungsfeld:

 

  • IT / EDV – Software Groß- und Außenhandel
  • Spezialisierte Marketing-, Kommunikations- und Beartungsunternehmen
  • Hersteller von Software- und Systemlösungen
  • Hard- und Software – Einzel-/ Großhandel und Vertrieb
  • Telekommunikationsunternehmen und Provider
  • IT-spezialisierte Unternehmensberatungsgesellschaften

Vorraussetzungen

Der Kostenträger prüft in der Regel die Voraussetzungen. Beim Maßnahmeträger wird ein Eignungs- und Sprachtest durchgeführt:

  • Deutsch-Test und Englisch-Test
  • Umgang mit Zahlen und Basics im Rechnen
  • IT-Eignungstest
  • Schulbildung: Mind. 8-9 Schuljahre oder vergleichbare Schulbildung
  • Mehrjährige Berufserfahrung

Zielgruppe

Informatikkaufleute müssen technische und kaufmännische Grundlagen gleichermaßen beherrschen. Sie sind es, die die vor- gegebenen Anforderungen, die sich aus den fachlichen Gegebenheiten und den Bedürfnissen der Kunden ergeben, in komplexe Hard- und Softwaresysteme umsetzen.

Kontakt Formular

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich interessiere mich für:

Ihre Nachricht

Senden sie mir eine Kopie von dieser Nachricht

Back To Top