Gepr. FachwirtIin Büro- und Projektorganisation (IHK)

Büro- und Projektmanagement gepr. IHK Fachwirt

Termine

Start und Ende der Kurse

Flyer

Fragen ?

Hier gehts zum Kontaktformular.

Ausbildungsorganisation

Die Weiterbildung findet in Vollzeit und berufsbegleitend statt (Ferienzeiten sind eingeplant)

Vollzeit
Gesamtdauer der Qualifizierung ca. 3 Monate (620 Std.)
Montag bis Freitag von 08:15 bis 16:15 Uhr

Berufsbegleitend
Gesamtdauer der Qualifizierung ca. 12 Monate (550 Std.)
Samstags von 08:15 bis 17:00 Uhr
plus Wochenblock

Abschluss

Bei erfolgreicher Prüfung erhalten Sie den Titel

Gepr. Fachwirt/in für Büro- und Projektorganisation (IHK)

und eine englische Formulierung

“Bachelor Professional for Office and Project Organisation (CCI)”,

die Ihnen als Übersetzungshilfe dienen soll.

Die Abschlussprüfung findet vor der Industrie- und Handelskammer schriftlich und mündlich statt.

Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte

Im Zuge der Gleichwertigkeit von beruflicher und allgemeiner Bildung hat das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie festgelegt, dass erfolgreiche Absolventen einer IHK-Fortbildungsprüfung auf Meisterebene (Fachwirte/Fachkaufleute) ein fachgebundenes Studium an einer bayerischen Fachhochschule antreten können.
Kompetenzstufe 6 im EU-Qualifikationsrahmenplan (gleiche Stufe wie Bachelor)

fortbildung-weiterbildung-avatar-05-

Tätigkeitsprofil

Fachwirte für Büro- und Projektorganisation sind vor allem mit dem Aufgabenbereichen der gehobenen Assistenz- und Sachbearbeitung betraut. Sie arbeiten in Unternehmen unterschiedlicher Wirtschaftsbereiche wie bspw. in Firmen aus Industrie und Handel, in großen Handwerksbetrieben oder im Dienstleistungsbereich aber auch bei Interessenvertretungen, Verbänden und Organisationen tätig.

Ausbildungsinhalte

Koordinieren von Entscheidungsprozessen im Rahmen betrieblicher Organisationsstrukturen
Bewertung von Informationen und deren Aufbereitung für Entscheidungsprozesse unter Berücksichtigung der zu beteiligenden Organisationseinheiten;
Auswahl geeigneter Techniken zur Beurteilung und Optimierung von betrieblichen Prozessen unter Berücksichtigung des Qualitätsmanagements;
Verantwortliche Durchführung von betrieblichen Projekten unter Berücksichtigung des Projektmanagements;
Anwenden von Methoden des Zeit- und Selbstmanagements zur Optimierung der Büro- und Arbeitsorganisation.

 

Gestalten und Pflegen von Kundenbeziehungen in betrieblichen Leistungsprozessen
Organisieren und Dokumentieren von kundenorientierten Projekten;
Zielgruppen- und Marktanalysen unterstützen;
Planen und Koordinieren von zielgruppen- und produktbezogenen Werbemitteln;
Veranstaltungen planen, gestalten und durchführen;
Kundenkontakte und -kommunikation unter Berücksichtigung des betrieblichen Beschwerdemanagements und von Verhaltensregeln gestalten.

Führen, Betreuen, Verwalten und Ausbilden im büro- und personalwirtschaftlichen Umfeld
Prozesse aus der Personalplanung begleiten, bei der Personalbeschaffung mitwirken und Personalbetreuung durchführen sowie Personalentwicklungsmaßnahmen umsetzen;
Ausbildung planen, organisieren, durchführen und kontrollieren;
Konflikte erkennen und analysieren, daraus Konfliktbewältigungsstrategien ableiten und umsetzen;
Moderation von Projektgruppen vorbereiten und unter Einsatz von Kommunikations- und Präsentationstechniken durchführen.

 

Steuern von Geschäftsprozessen im bürowirtschaftlichen Umfeld
Aufbereiten von Kennzahlen zur Unterstützung der Steuerung betrieblicher Entscheidungsprozesse;
Koordinieren von Aufgaben des Einkaufs und der Beschaffung;
Beurteilen von Datenbanksystemen und anderen bürowirtschaftlichen Anwendungen für den zielorientierten Einsatz;
im Rahmen des Wissensmanagements Erfahrungen und Informationen sichern sowie einen Austausch ermöglichen.

Perspektiven

Der Bedarf an “Geprüften Fachwirten für Büro- & Projektorganisation IHK” [englische Übersetzung: “Bachelor Professional for Office & Project Organisation (CCI)”] besteht in allen Branchen und Wirtschaftszweigen. Die Absolventen nehmen eigenständig und -verantwortlich in den verschiedenen Bereichen der Bürowirtschaft komplexe und integrierende Aufgaben der Planung, Steuerung und Kontrolle unter Verwendung des zugehörigen betriebs- und personalwirtschaftlichen Instrumentariums wahr. Dazu gehört insbesondere das Planen, Organisieren, Koordinieren und Kontrollieren von Projekten und Veranstaltungen. Schwerpunkt dieser modernen Aufstiegsfortbildung ist deshalb die Vermittlung der Kompetenzen zur Befähigung, Entscheidungsprozesse im Rahmen betrieblicher Organisationsstrukturen zu koordinieren, Geschäftsprozesse im bürowirtschaftlichen Umfeld zu steuern sowie Kundenbeziehungen in betrieblichen Leistungsprozessen zu gestalten.
Die erfolgreichen Absolvent/innen des Lehrganges verfügen über eine erhöhte Fach- und Sachkompetenz. Mit entsprechender Berufserfahrung sind sie darüber hinaus für Führungs- und Steuerungsaufgaben prädestiniert. Spezielle Aufgaben im Rahmen der bereichsbezogenen Aus- und Weiterbildung, der Personalentwicklung sowie hinsichtlich der Übernahme von speziellen Funktionsbereichen zählen überdies zum breit angelegten Aufgabenspektrum von qualifizierten Fachkräften im Büromanagement.

Voraussetzungen

Zur Prüfung ist zuzulassen, wer:

eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis

oder

eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis

oder

eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist.

Die Berufspraxis nach Absatz 1 muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den in § 1 Absatz 2 genannten Aufgaben haben.

Kontakt Formular

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich interessiere mich für:

Ihre Nachricht

Senden sie mir eine Kopie von dieser Nachricht