089 219971 0 info@didact.de
Einkauf Fachwirt IHK

Geprüfter Fachwirt für Einkauf

Geprüfter Fachwirtin für Einkauf (IHK)

Nach neuem Lehrplan und neuer Prüfungsordnung

Termine

Start und Ende der Kurse

Flyer

Fragen ?

Hier gehts zum Kontaktformular.

Ausbildungsorganisation

Vollzeit:
Montag bis Freitag 8.15 – 16.15 Uhr
(ca. 630 UE)

Berufsbegleitend:
Wochenend-/Wochenblockkurse
8.15 – 17.00 Uhr
(ca. 580 UE)

Prüfungsorganisation

Die Abschlussprüfung zur/zum Gepr. Fachwirt für Einkauf / Gepr. Fachwirtin für Einkauf (IHK) findet vor der Industrie- und Handelskammer schriftlich und mündlich statt.

Abschluss

Gepr. Fachwirt für Einkauf (IHK)
Gepr. Fachwirtin für Einkauf (IHK)

Bachelor Professional Of Purchasing Management (cci)

fortbildung-weiterbildung-avatar-01-

Tätigkeitsprofil

Der Gepr. Fachwirt /die gepr. Fachwirtin für Einkauf ist eigenständig und verantwortlich für die Beschaffung unterschiedlicher Bedarfe im Unternehmen und auf nationalen und internationalen Märkten. Er entwickelt Einkaufsstrategien und arbeiten mit im Lieferanten-, Risiko- und Qualitätsmanagement. Er bereitet Einkaufsprozesse vor und realisiert sie. Er misst Einkaufserfolge und dokumentiert sie. Er führt die Mitarbeiter und fördert ihre Berufsentwicklung mit Controllinginstrumenten und dokumentiert sie.

Ausbildungsinhalte

Interne und externe Einkaufsbedarfe ermitteln

  • Beschaffungs- und Absatzmärkte beobachten, analysieren und Entwicklungen prognostizieren
  • Bedarf an Gütern und Dienstleistungen ermitteln

… die Methoden der Beschaffungsmarktforschung auch international anzuwenden, zur Bedarfsermittlung unterschiedliche Analyseinstrumente einzusetzen sowie die Daten aufzubereiten und diese den Prozessbeteiligten zu kommunizieren

 

Einkaufsstrategien entwickeln und umsetzen 

  • Einkaufsstrategien aus den Vorgaben der Unternehmenspolitik sowie externen Einflussgrößen ableiten
  • Einkaufsmarketing durch Einsatz von güter-, markt-, unternehmens- und kommunikationsbezogenen Instrumenten gestalten
  • Einkaufsprozesse und -organisation optimieren und dokumentieren

… Mehrwert zu schaffen durch die Gestaltung geeigneter Einkaufspolitik, des Einkaufsmarketings und der Einkaufsorganisation

 

 

Lieferanten-, risiko- und Qualitätsmanagement gestalten

  • Lieferantenbeziehungen entwickeln und pflegen
  • Strategien für das Risikomanagement entwickeln und umsetzen
  • Bei der Gestaltung und Umsetzung des Qualitätsmanagements mitwirken

… Mehrwert zu schaffen durch die Gestaltung geeigneter Einkaufspolitik, des Einkaufsmarketings und der Einkaufsorganisation

 

Einkaufsprozesse vorbereiten und realisieren

  • Nationale und internationale Ausschreibungen und Anfragen gestalten und unter Berücksichtigung der Verfahrens- und Vergabearten durchführen
  • Angebote prüfen und vergleichen
  • Einkaufs- und Vertragsverhandlungen durchführen und abschließen
  • Einkaufsabwicklung koordinieren
  • Bestellungen auslösen

… die Einkaufsprozesse verantwortlich einschließlich der Einkaufs- und Preisverhandlungen durchzuführen und Verträge unter Berücksichtigung der nationalen und internationalen rechtlichen Rahmenbedingungen mitzugestalten

Einkaufscontrolling durchführen

  • Beschaffungsrelevante Planungen durchführen
  • Ziele vereinbaren und Zielerreichung überwachen, dokumentieren und berichten

… einkaufsrelevante Planungen durchzuführen, Ziele zu vereinbaren, Zielrichtung und Mehrwert zu überwachen, zu dokumentieren und darzustellen sowie Optimierungspotenziale in Bezug auf das Unternehmensergebnis und die Wertschöpfung aufzuzeigen

 

Kommunikation, Führung, Zusammenarbeit

  • Situationsgerechtes Kommunizieren mit internen und externen Partnern sowie zielgerichtetes Einsetzen von Präsentationstechniken – Kommunikation – Präsentationen zielgruppengerecht durchführen
  • Festlegen und Begründen von Kriterien für die Personalauswahl sowie Mitwirken bei der Personalrekrutierung
  • Planen und Steuern des Personaleinsatzes
  • Anwenden von situationsgerechten Führungsmethoden
  • Planen und Durchführen der Berufsausbildung
  • Fördern der beruflichen Entwicklung und Weiterbildung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Gestalten des Arbeits- und Gesundheitsschutzes

… zielorientiert mit Mitarbeitern, Auszubildenden, Geschäftspartnern zu kommunizieren und zu kooperieren, Methoden der Kommunikation und des Konfliktmanagements situationsgerecht einzusetzen und ethische Grundsätze zu berücksichtigen Darüber hinaus soll gezeigt werden, dass Mitarbeiter, Auszubildende und Projektgruppen unter Berücksichtigung der rechtlichen und betrieblichen Rahmenbedingungen sowie der Unternehmensziele geführt und motiviert werden können

Perspektiven

Die Globalisierung von Wirtschaft und Handel und der Zugang zu den nationalen und internationalen Märkten stellt an den betrieblichen Einkauf hohe Anforderungen. Der Wettbewerb auf den Einkaufsmärkten erfordert Fach- und Führungskräfte, die Sachkompetenz und interkulturelles Management ebenso nachweisen können wie strategische Planung, Controlling und Verhandlungsführung. Der Einkäufer/die Einkäuferin nimmt daher eine Schlüsselstellung im Unternehmen ein und trägt entscheidend zum Unternehmenserfolg bei. Die Berufsperspektive ist daher sehr nachhaltig steigend

Vorraussetzungen

Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis

oder

eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis.

Kontakt Formular

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich interessiere mich für:

Ihre Nachricht

Senden sie mir eine Kopie von dieser Nachricht