skip to Main Content
089 219971 0 info@didact.de
Allergiker

DAAB®-Zertifikat: Gute Gastgeber für Allergiker

Termine

Start und Ende der Kurse

Fragen ?

Hier gehts zum Kontaktformular.

Seminarorganisation

DAAB-Zertifikat “Schulung zur Allergeninformation loser Ware”

1 Seminartag inkl.

  • Seminarunterlagen,
  • Seminarverpflegung und
  • Teilnahmezertifikat (DAAB)

Termin:

  • Montag 02.03.2015
  • 09:00-17:00 Uhr

Bei einer Mindestteilnehmerzahl von 7 Personen terminliche Absprache individuell möglich.

fortbildung-weiterbildung-avatar-01-

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte im Hotel- und Gaststättengewerbe aus den Bereichen:

  • Küche,
  • Bankett und Service sowie an
  • alle Interessierten im Bereich Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Seminarprofil

Zertifizierte DAAB Schulung Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten

Gute Gastgeber für Allergiker

“Allergiker willkommen!” Mehr als zwei Millionen Deutsche leiden unter einer Nahrungsmittelallergie oder -unverträglichkeit – Tendenz steigend! Ein großes und wachsendes Kundenpotential für Sie und Ihr Unternehmen, wenn Ihre Köche und Servicekräfte gut geschult sind.
In Kooperation mit dem Deutschen Allergie- und Asthmabund DAAB bieten wir Hotel- und Restaurant-Mitarbeitern diese zertifizierte Schulung zu Nahrungsmittelunverträglichkeiten an.

Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten sind “in aller Munde” – nicht nur bei Ihren Gästen und Kunden sondern erst recht im neuen europäischen Lebensmittel-Recht:
Seit Dezember 2014 verpflichtete die Lebensmittel-Informations-Verordnung (LmIV) gesetzlich zur Allergen-Kennzeichnung von loser Ware und Fertigpackungen in Hotels und Restaurants.
Hotel und Restaurants erfüllen durch die Zertifizierung ihrer Mitarbeiter die gesetzlichen Vorschriften und profilieren sich zusätzlich am Markt – erzielen somit entscheidende “Beratungsvorteile” im Kundenkontakt.

Ihr Mehrwert!

Hoher Praxisbezug und ein reger Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern sind in diesem Seminar das A und O.

  • Sie lernen, mit Allergenen in Ihrer Produktion sicher umzugehen.
  • Sie kennen den Unterschied zwischen einer Allergie und einer Unverträglichkeit und deren jeweilige Konsequenzen auf das Wohlbefinden und den Gesundheitszustand ihrer Gäste.
  • Sie haben den Überblick über verschiedene Formen der Unverträglichkeiten und können entsprechende Speisenangebote zusammenstellen.
  • Sie kennen die Prozesse im Küchenablauf, die bei einem sinnvollen Allergenmanagement berücksichtigt werden müssen.
  • Diskutieren Sie mit Kollegen und Fachexperten über Möglichkeiten der Prävention und der Reaktion.

Seminarinhalte

ie Schulung zur Allergeninformation loser Ware des Deutschen Allergie- und Asthmabundes vermittelt neben Beratungskompetenz und wissenschaftlich fundiertem Know-How zahlreiche Infos und Tipps für die tägliche Praxis im professionellen Umgang mit Allergikern im gastronomischen Umfeld.

Allergiespezifische Grundlagen

  • Allergien und andere Lebensmittel-Unverträglichkeiten
  • Basiswissen Nahrungsmittel-Allergien und Abgrenzung zu Laktose- und Fruktose-Unverträglichkeit, Pseudoallergie, Zöliakie
  • Die “Allergenen 14”
  • Allergenarmes Kochen; Allergikerprodukte – Nutzen, Kosten, zeitlicher Aufwand?
  • Lebensmittelkennzeichnung in der Gastronomie – rechtliche Fragen (Deklaration der Speisen, Haftung)
  • Auswirkungen auf die Zusammenstellung der Speisen
  • Lebensmittelverkostung verschiedener Ersatzprodukte für die Küche

 

Kundenberatung, Marketing, Verkauf

  • Speisekarten, Menüs und Gerichte und Berücksichtigung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten- Was ist sinnvoll; was ist möglich?!
  • Allergenmanagement: Kontaminationen vermeiden & Küchenhygiene
  • Kommunikation mit dem Gast
  • Umgang mit Störungen und Überraschungen
  • Neukundengewinnung durch gezielte Werbung

Investition

EUR 325,– zzgl. MwSt.

inkl. Seminarverpflegung, Seminarunterlagen und Teilnahmezertifikat

Referent

Dipl.oec.troph. Beate Hanken

Unsere Expertin gestaltet nach den Erwartungen der Teilnehmer ihre Seminarinhalte – auf Beispiele aus der Praxis der Teilnehmer wird bevorzugt eingegangen. Für jede Frage nimmt sie sich ausreichend Zeit für eine fundierte Beantwortung.
Mit Fingerspitzengefühl, Sachlichkeit und Humor bringt die erfahrene Diplom-Oecotrophologin das Thema Nahrungsmittelunverträglichkeiten näher.

Mein Motto: “Lache das Leben an, damit es zurücklachen kann!”

Warum bin ich Dozent geworden:
“Kommunikation ist meine Profession”: Ich bin glücklich, wenn ich meine Schüler und Seminarteilnehmer motivieren und inspirieren kann und ihnen dabei ein Lächeln auf die Lippen zaubere.

Kontakt Formular

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich interessiere mich für:

Ihre Nachricht

Senden sie mir eine Kopie von dieser Nachricht

Back To Top