089 219971 0 info@didact.de
servicefachfrau servicefachmann f b fortbildung münchen

Servicefachfrau / Servicefachmann F&B

Termine

Start und Ende der Kurse

Flyer

Fragen ?

Hier gehts zum Kontaktformular.

Ausbildungsorganisation

Teilqualifizierung in Vollzeit

Montag bis Donnerstag von 08:15 bis 16:15 Uhr
Freitag von 08:15 bis 14:30 Uhr

TQ 1
Fachtheoretische Ausbildung: 4,5 Monate
Betriebliches Praktikum: 1,5 Monate

TQ 2
Fachtheoretische Ausbildung: 3 Monate
Betriebliches Praktikum: 1,5 Monate

Das 6-wöchige integrierte Praktikum sichert Ihnen den nathlosen Einstieg in die Berufstätigkeit.

Der DIDAC T steht ein breites Netzwerk an Firmen, Organisationen und Unternehmen zur Verfügung, das laufend erweitert wird. Wir vermitteln Betriebspraktikumsplätze und entlasten von der zeitraubenden Praktikumsplatzsuche.

Abschluss

TQ 1: Servicefachfrau/-mann F&B*
TQ 2: Servicefachfrau/-mann Hotel

fortbildung-weiterbildung-avatar-02-

Tätigkeitsprofil

Servicefachleute sorgen dafür, dass Hotelgäste sich rundum gut betreut fühlen und gern wiederkommen. Dabei müssen sie vielseitig und flexibel sein und die unterschiedlichsten Aufgaben übernehmen. Wenn Servicefachleute am Empfang die ankommen- den Gäste begrüßen, haben sie einen entscheidenden Einfluss darauf, welchen Eindruck diese vom Hotel bekommen. Da sie über Fremdsprachenkenntnisse – meist Englischkenntnisse – verfügen, können sie sich mit ausländischen Gästen gut verständigen. Von der Reservierung bis zu etwaigen Reklamationen kümmern sie sich um alles.

Servicefachleute arbeiten auch im Restaurantservice und in der Küche mit. Wenn eine größere Festlichkeit, wie beispielsweise eine Hochzeit, im Hotel stattfindet, beraten sie die Kunden über die Speisenfolge und die Getränke, über geeignete Räumlichkeiten oder deren Dekoration. Sie organisieren den Ablauf der Veranstal- tung mit und sorgen dafür, dass alles reibungslos klappt.

Außerdem können Servicefachleute in allen Abteilungen eines Hotels mitarbeiten, vom Empfang über den Service bis zum Housekeeping, aber auch z.B. in der Verwaltung und im kaufmännischen Bereich sind sie tätig und sorgen durch gute Planung dafür, dass Probleme gar nicht erst entstehen. Auch im Marketing arbeiten sie mit, führen z.B. Marktbeobachtungen durch, um herauszufinden, was sich die Kunden wünschen, und arbeiten an der entsprechenden Abstimmung des Angebots mit.

Ausbildungsinhalte

TQ 1 Servicefachfrau/-mann F&B*

Arbeiten in der Küche

  • Vor- und Zubereitung sowie Präsentation einfacher Speisen
  • Ernährungsphysiologische Kenntnisse zu ausgewählten Rohstoffen
  • Lebensmittelrechtliche Grundlagen
  • Personal-, Betriebs- und Produkthygiene

 

Arbeit im Service mit Getränkekunde

  • Servicearten und -methoden
  • Raum-, Werkstoff- und Textilpflege
  • Fachgerechtes Eindecken der Tische, Tischdekorationen und Servietten
  • Gastraum anlassbezogen herrichten
  • Umgang mit Gästen, Angebotskarten
  • Verkaufsgespräch und -techniken
  • Beratung bei der Auswahl von Getränken, Weinkunde
  • Zahlungsmöglichkeiten im Restaurant (Bargeld, Kreditkarte)
  • Betriebliche Kassensysteme
  • Berechnungen (Schankverlust, Währungsrechnen, Gästerechnung)
  • Rechtsvorschriften

 

Beratung und Verkauf im Restaurant und Barkeeperausbildung

  • Getränkekunde: alkoholische Getränke
  • Barkeeper: Herstellung von alkoholhaltigen Mischgetränken
  • Weinkunde / Getränkeservice: Wein und Schaumwein
  • Arbeiten im Magazin
  • Wareneingang und -ausgang, Warenlagerung
  • Kaufvertrag
  • Verwaltung von Schriftstücken / Postbearbeitung

Deutsch

Fremdsprachige Kommunikation: Englisch

  • Grundkurs Grammatik und Wortschatzaufbau
  • Schriftliche und telefonische Kundeninformationen
  • Angebote
  • Einkauf- und Verkaufsgespräche

MS Office (Word, Excel, Power Point), Internet

Persönlichkeitsentwicklung

  • Lerntypen/-methoden / Zeitmanagement
  • Team-Training / Kommunikation
  • Präsentation
  • Bewerbungstraining

TQ 2 Servicefachfrau/-mann Hotel

Arbeiten im Empfangsbereich

  • Reservierungsvorgänge
  • Check-in, Check-out und Gästebetreuung
  • Serviceleistungen
  • Informieren über Fremdenverkehrsangebote
  • Gästerechnungen
  • Bearbeitung von Reklamationen

 

Arbeiten im Verkauf mit Reservierung und Bankettverkauf

  • Verkaufsgespräche
  • Anfragen bearbeiten, Angebote erstellen und
  • Aufträge bestätigen

 

Wirtschaftsdienst

 

Führungsaufgaben im Wirtschaftsdienst

 

Deutsch und fachbezogener Schriftverkehr

 

Fremdsprachige Kommunikation:

  • Hotellerie und Gastronomie

 

Hotelsoftware Fidelio:

  • Kassensystem

 

Persönlichkeitstraining

  • Verhandlungstechniken / Konfliktmanagement
  • Vertriebstraining
  • Motivationstraining / Zielfindung

ZUSATZANGEBOTE

  • Stützunterricht in den Prüfungsfächern
  • Sozialpädagogische Betreuung
  • Praktikumsvermittlung / Arbeitsplatzcoaching

Zielgruppe

Zielgruppe der Qualifikation ist

  • der Personenkreis mit fehlendem Berufsabschluss
  • der Personenkreis mit Migrationshintergrund
  • der Personenkreis zur Anpassung des beruflichenQualifikationsprofils an den Arbeitsmarkt
  • Berufsrückkehrer/innen, Studienabbrecher/innen
  • nach Entscheidung der Arbeitsvermittlung

Vorraussetzungen

Der Kostenträger prüft in der Regel die Voraussetzungen.
Bei Selbstzahlern prüft die BAA die Zugangsvoraussetzungeninnerhalb eines institutsinternen Aufnahmeverfahrens.

Sonstige Bedingungen:

  • Mind. 8 – 9 Schuljahre
  • teamfähig
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • serviceorientiert
  • stressresistent

Kontakt Formular

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich interessiere mich für:

Ihre Nachricht

Senden sie mir eine Kopie von dieser Nachricht